Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xDSCN6283.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xDSCN6283.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xIMG_0008.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xIMG_0008.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xDSCN6259.JPG
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/xDSCN6259.JPG
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/lkz101025.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/lkz101025.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/lkz2803.jpg
There was a problem loading image http://neckarwestheim.antiatom.net/images/stories/akt10/101023strecken/lkz2803.jpg
Castor-Strecken-Aktionstag

ImageMit mehr als 100 örtlichen Aktionen entlang der Atommüll-Transport-Routen demonstrierten AtomkraftgegnerInnen heute bundesweit gegen die sinnlose Verschiebung von Atommüll und für den sofortigen Ausstieg aus der Atomenergie. Das Aktionsbündnis CASTOR-Widerstand Neckarwestheim beteiligte sich an diesem Aktionstag mit einer Kundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz Bietigheim unter dem Motto „Atommüll stoppen – Atomausstieg jetzt“. Mit der Aktion fordern die AtomkraftgegnerInnen den Stopp der gefährlichen Atommülltransporte sowie den sofortigen Atomausstieg, um die weitere Produktion von Atommüll endlich zu stoppen.  
 
Image Neben Redebeiträgen zur grundsätzlichen Kritik am Betrieb der AKWs war ein Bestandteil der Aktion in Bietigheim eine „Infobörse“ mit Ankündigungen und Material zum anstehenden Castor-Transport nach Gorleben am 6. November.

Image Für den Herbst sind neben dem Gorleben-Castor auch Transporte aus der WAK Karlsruhe nach Lubmin angekündigt, ebenso Atommülltransporte nach Ahaus und sogar Castor-Transporte aus dem Ahauser Zwischenlager in die russische Wiederaufarbeitungsanlage Majak. All diese Transporte verschleiern das ungelöste Atommüllproblem und gefährden die Bevölkerung an den Transportstrecken. Mit dem bundesweiten Castor-Strecken-Aktionstag sollten die möglichen Transportrouten und der bundesweite Protest bundesweit sichtbar gemacht werden.
Informationen und ein ausführlicher Rückblick zum Aktionstag findet sich auf der Internetseite:
www.castor-strecken-aktionstag.de

Für den Castor-Transport nach Gorleben am 6. November ruft das Aktionsbündnis zu aktiver Mitwirkung auf, entweder bei der Großdemonstration „Rote Karte für Atomkraft“ in Gorleben/Dannenberg (www.castor2010.de), oder bei der Südwestdeutschen Aktion „Castor-stoppen – Atomkraft stoppen“ im deutsch-französischen Grenzgebiet bei Wörth/Rhein (www.castor-suedblockade.de).


Ludwigsburger Kreiszeitung:


Image