Protest-Radtour am Neckar entlang

b_215_215_16777215_00_images_stories_akt17_170430-fahrrad-neckar-castor.jpgDie Vorbereitungen laufen: Schon bald sollen die 15 Castoren, beladen mit hochradioaktivem Abfall, 50 Kilometer auf dem Neckar vom AKW Obrigheim zum AKW Neckarwestheim verschifft werden. Ein Transport, so sinnlos wie gefährlich.  In Neckarwestheim befinden sich bereits seit Wochen die beiden Schubschiffe sowie der "Lastdrager", der bei jedem der fünf Transporte mit jeweils 3 Castoren beladen werden soll. Noch ist die Transportgenehmigung nicht erteilt - was aber jetzt täglich passieren kann.
Eine Möglichkeit, die Transportstrecke auf dem Neckar für Aktions- und Protestvorbereitungen besser kennen zu lernen, bietet jetzt am Sonntag, 30. April, der "Fahrrad-Aktionstag" des Bündnis Neckar castorfrei! Die Radstrecke erstreckt sich dann über knapp 30 Kilometer an Brücken, Schleusen und der AKW-Schiffsanlegestelle vorbei bis Kirchheim am Neckar.

An diesem Sonntag werden wir eine (angemeldete) Protest-Radtour am Neckar entlang machen, um die Anwohner*innen über die bevorstehenden Castor-Transporte zu informieren und um gegen die verantwortungslose, riskante Sparpolitik der EnBW weiter mobil zu machen. Gleichzeitig werden die Castor-Strecke und zukünftige Aktionsorte erkundet.

Start ist um 13 Uhr am Bahnhof Heilbronn. Herzliche Einladung!

Sonntag, 30. April
13:00 Uhr
Hbf Heilbronn

https://neckar-castorfrei.de/