Bürger/innen-Projekte zur Energiewende - Was wurde erreicht? Wie weiter machen?

b_215_215_16777215_00_images_stories_akt14_141102-sp_141102-sonntagsspaziergang-neckarwestheim-.jpgDer bisherige Erfolg der Energiewende wurde durch das Engagement von vielen Bürger/innen erreicht, die aktiv und tatkräftig Energiewende-Projekte dezentral und regional verwirklicht haben. So kann im Jahr 2014 bereits 28% des bundesweiten Stroms dezentral und regenerativ erzeugt werden. Wie kann mensch auch zukünftig solche Projekte trotz der politischen Bremsversuche weiter puschen und realisieren?
Auf diesem Sonntagsspaziergang stellen wir mit EnerGeno in Heilbronn ein positives Beispiel von Energiewende-Projekten in Bürgerhand vor. Weiter beleuchten wir die Bedeutung eigener Stadtwerke am positiven Beispiel Ludwigsburg und am Stuttgarter Drama. Herzliche Einladung!

Sonntag, 02.11.2014 | 14:00 Uhr
Wanderparkplatz "Schöne Aussicht" oberhalb des AKW Neckarwestheim

 


Sonntagsspaziergang?

Das Aktionsbündnis lädt regelmäßig dazu ein, am ersten Sonntag des Monats direkt an den Neckarwestheimer Atomanlagen die sofortige Stilllegung der AKWs einzufordern.

Die Sonntagsspaziergänge bieten neben informativen Redebeiträgen und Infostand immer auch die Möglichkeit zur Diskussion, zum Austausch und zur Vernetzung für künftig nötige Aktionen. Nicht zuletzt bieten sie die Möglichkeit, die AKWs in Neckarwestheim, 15 km von Heilbronn und 30 km vom Stuttgarter Zentrum entfernt, gemeinsam in persönlichen Augenschein zu nehmen.

Der Nachmittag beginnt immer um 14:00 Uhr mit dem Auftakt auf dem sogenannten Parkplatz "Schöne Aussicht"; dort könnt Ihr Euch auch an einem Infostand mit Materialen versorgen. Von dort geht es dann, auf der Straße demonstrierend, zum Parkplatz am Tor eins des AKW, wo es dann Kundgebungsbeiträge gibt.

Die Teilnahme am Sonntagsspaziergang ist vom Charakter der Aktion her natürlich auch mit Kindern möglich!