So., 07. Februar, 14:00 Uhr: Anti-Atom-Spaziergang zum AKW Neckarwestheim

b_215_215_16777215_00_images_stories_akt16_atom-radioaktiv.jpgAuch in diesem Jahr führt das Aktionsbündnis insgesamt sieben Anti-AKW-Sonntagsspaziergänge in Neckarwestheim durch. Dort gibt es Redebeiträge und Informatinen zu aktuellen Themen, zur Energiewende, zum Dauerbrenner Atommüll und Langzeitlagerung und in diesem Jahr auch zu den Jahrestagen der Atomkatastrophen in Tschernobyl (30 Jahre) und Fukushima (5 Jahre). Am Infotisch des Aktionsbündnisses gibt es Anti-AKW- Informationsmaterial.
Auftakt im Jahr 2016 ist die Protestaktion am Sonntag, den 7. Februar unter dem Motto "Atommüll - endloses Entsorgungsfiasko!"

 - Flyer für den Sonntagsspaziergang am 07. Februar 2016 -

Die von der Bundesregierung eingesetzte sogenannte Endlagersuchkommission wird zwischen April und Juni ihren Abschlussbericht zur weiteren Endlagersuche vorlegen. Dann soll bis 2031 ein tiefengeologisches Endlager gesucht und gefunden werden.
Aufgrund eines politischen Beschlusses wurde bereits von 1979 - 2010 der Standort Gorleben erkundet. Er wurde wegen seiner damaligen Lage und der geringen Besiedelung im "Zonenrandgebiet" zur DDR ausgesucht. Seine Eignung ist u.a. wegen eines fehlenden Deckgebirges nicht gegeben.Trotzdem wird Gorleben nicht als möglicher Standort gestrichen.
Wir werden auf diesem Sonntagsspaziergang von der Tagesveranstaltung der BI Lüchow-Dannenberg vom 23.01.2016 zum Thema Endlagersuche mit dem Titel "Alles falsch gemacht!" berichten.
Zusätzlich gibt es aktuelle Informationen zum Thema Energiewende.

Herzliche Einladung!

 

Die weiteren Jahrestermine sind:

07.02. - 03.04. - 05.06. - 03.07. - 09.10. - 06.11. - 04.12.2016
Am 03. April ist der Treffpunkt Bahnhof Kirchheim, ansonsten jeweils der Wanderparkplatz "Schöne Aussicht" an der Kreissstrasse zwischen Kirchheim und Neckarwestheim. Zeitpunkt immer um 14 Uhr.

 

Info Sonntagsspaziergänge:
Die Sonntagsspaziergänge dienen der Vernetzung und dem Informationsaustausch von AtomkraftgegnerInnen und bringen unseren Protest gegen den Weiterbetrieb der AKWs direkt an der Atomanlage zum Ausdruck.
Fester Bestandteil ist auch immer ein Infostand mit aktuellen Flugblättern und Materialien.

Herzliche Einladung!

b_215_215_16777215_00_images_eventlist_location_karte.jpgWegbeschreibung:
Anreise zum AKW Neckawestheim: Am besten über Kirchheim am Neckar.

Zugverbindungen nach dort von Stuttgart und von Heilbronn aus, vom Bahnhof Kirchheim/N. sind es etwa 2 km Fußweg zum Tor 1 der AKWs: vom Bahnhof aus über die Neckarbrücke, dann zwischen den Weinbergen über den Hügel zum AKW.