"Fukushima 360º - Das atomgespaltene Leben der Opfer vom 11. März 2011

b_215_215_16777215_00_images_stories_buecher_fukushima-360-grad.pngAm 11. März 2014 jährte sich der Atomunfall von Fukushima zum dritten Mal. Wie sieht es heute aus in der Region um Fukushima? Wie hat die größte Atomkatastrophe der Geschichte den Alltag und das Leben der Menschen in Japan verändert?

Der Umweltjournalist Alexander Neureuter, der bereits im Jahr 2011 für zwei Wochen die evakuierte Sperrzone von Tschernobyl bereist hat, begibt sich erneut auf Spurensuche. Er begleitet 44 unterschiedliche Menschen in Fukushima und erzählt davon, welche tief greifenden und unumkehrbaren Veränderungen der Atomunfall gebracht hat.

 

Er zeigt die Herausforderungen und Schwierigkeiten im Leben nach Fukushima, schreibt über Verzweiflung und Hoffnung, teilt die Träume auf eine bessere Zukunft und wird Zeuge vom herausragenden Engagement einzelner Menschen, die selbstlos über sich hinauswachsen. Und er beschreibt die Skrupellosigkeit eines alteingesessenen Systems aus Politikern, Beamten, Ärzten, Medien, organisierter Kriminalität und Industriekonzernen, für die ein einzelnes Menschenleben nicht sehr viel zählt.

Eine spannende und bewegende Dokumentation zur aktuellen Frage, ab welchem Punkt die Risiken einer Technologie gesellschaftlich, wirtschaftlich und ethisch untragbar werden.

 

Fukushima 360º
44 Foto-Reportagen von Alexander Neureuter

204 Seiten, 158 meist großformatige Farbfotografien

Flex-Cover, Fadenbindung, schweres Bilderdruckpapier

26,0 x 29,7 cm, 1.320 Gramm

ISBN 978-3-00-044733-4

28.- €

Hier bestellen:
http://www.neureuters.de/bücher-shop/