Demo zum AKW Neckarwestheim II | Samstag,  13.08.2011

b_215_215_16777215_00_images_stories_akt11_0813demo_110813demo.jpg

Unterschiedlicher könnten die Stücke nicht sein, die unter dem Titel “Atomausstieg” gespielt werden: Einerseits die kompromisslose Ablehnung der Atomkraft, weil wir wissen, dass Atomkraft Menschen und Natur schädigt, dass Atomkraft Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden und Zukunft zerstört.
Andererseits das heuchlerische Schmierentheater von Schwarz-Gelb (mit Unterstützung von Rot-Grün und vielen Medien), von “Atomausstieg” und “Energiewende” zu reden, aber das Gegenteil zu tun, nämlich die Stilllegung von AKWs maximal hinaus zu zögern, das Oligopol der Atomkonzerne zu stärken und die dezentrale Energiewende zu behindern.
Wir machen klar: Das ist noch nicht einmal “Ausstieg light”, das ist Lug und Betrug. Atomausstieg sieht anders aus!
Deshalb rufen wir auf zur Demonstration in Neckarwestheim und ziehen bewusst vor das Tor von Block 2, der mit als letztes AKW erst in 12 Jahren abgeschaltet werden soll.
Stilllegung aller Atomanlagen jetzt sofort!

Samstag, 13. August 2011 • 14 Uhr
Demo von Kirchheim/N. Bahnhof zum AKW Neckarwestheim II

Atomausstieg sieht anders aus! Stilllegung sofort!

Es reicht nicht, nur die ältesten Atomreaktoren in Deutschland vom Netz zu nehmen. Und das bis zur Entscheidung über die “Kaltreserve” sogar nur auf Abruf. 9 Atomkraftwerke, u. a. Neckarwestheim Block II, haben gar eine Laufzeitgarantie mit politisch ungestörtem “Normalbetrieb” von durchschnittlich rund 10 weiteren Jahren erhalten, bis Ende 2022 ‒ Verlängerung nicht ausgeschlossen! Doch alle Risiken und Gefahren bestehen Tag für Tag fort.
Deshalb muss Block II, der als letztes AKW in der BRD vor über 20 Jahren 1989 ans Netz gegangen ist, ebenfalls sofort abgeschaltet und für immer stillgelegt werden.

Wir sagen: Atomausstieg sieht anders aus!

Atomkraftwerke sind tickende Zeitbomben. Mit ihrem Betrieb ist ein nicht vorhersehbares, grenzenloses Risiko verbunden. Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima haben das schonungslos gezeigt.

Wir sagen: Keine Minute länger!

Allein schon die Verseuchung durch Uranabbau erfordert die sofortige Stilllegung der Atomanlagen. Mit dem Weiterbetrieb wird tagtäglich hochradioaktiv strahlender Atommüll erzeugt, für den es weltweit keine Entsorgungsmöglichkeit gibt.

Wir sagen: Kein Gramm mehr!

Unsere Forderungen:

Stilllegung aller Atomanlagen jetzt sofort!
Dezentrale Stromversorgung zu 100% aus regenerativen Energien schnellstmöglich!


b_215_215_16777215_00_images_stories_akt11_0813demo_11-08-13_plakat.jpg


  • Rednerliste
    • Franz Wagner, Arzt, Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn
      Thema Atom/Atomausstieg/Stilllegung sofort
    • Herr Tomoyuki Takada, Atomfree-eastwest
      ist momentan und noch bis wenige Tage vor der Demo in Japan. Herr Takada wird von der Situation direkt an der Evakuierungszone um Fukushima als Augenzeuge berichten
    • Valentin Hollain, wissenschaftlicher Leiter EUROSOLAR, Dipl.-Geograf
      Thema Energiewende, Erneuerbare Energien.